Dienstag, 23. März 2010

Und auf einmal steht die Zeit still. Und dann ist alles anders als vor 10 Sekunden.

Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Tapete von der Wand kratzen - OH JA! Hey, ich mach das Zurzeit 3 Stunden am
Tag & es macht Spaß ;)! Aber meine armen Nägel -.- 3 sind schon abgebrochen!

&Außerdem kann ich wenigstens vorm Französisch lernen weglaufen..


Image and video hosting by TinyPicImage and video hosting by TinyPic
Vor einem Jahr war ja der Amoklauf in Winnenden. Könnt ihr euch noch dran erinnern? Winnenden ist 20 Minuten von meiner Stadt entfernt. Das Ereignis am 11.03.2009 war eines der schlimmsten Ereignisse in meinem ganzen Leben. Ich weiß nicht wieso es so schlimm für mich war. Ich kannte keines der Opfer persönlich. Zumindest nicht richtig. Ein Mädchen - Christina Strobel - war 2 Monate vor dem Amoklauf noch auf unserer Schule, dann ist sie umgezogen und kam auf die Realschule in Winnenden. Sie war nur in meiner Parallel Klasse. Paar Worte hier, paar Worte da - ich kannte sie nicht näher.

19 Minuten ist das faszinierendste Buch, das ich je gelesen habe. Die 500 Seiten lassen sich an 2 Tagen lesen, auch nebenher im Unterricht. Ich hab das Buch gleich 2 Mal hintereinander gelesen und ich weiß nicht, ob es mir nur so gut gefällt, weil ich gut mitfühlen kann, aufgrund des Amoklaufs in Winnenden oder ob es einfach ein richtig gutes Buch ist. Ich denke beides.

Wenn ihr also mal wieder Lust habt, etwas zu lesen, das DAS! Wirklich, ich finde es gut solche Bücher zu lesen, damit man einfach weiß, dass es schlimmeres gibt, als das einem ein Nagel einreißt oder es DAS eine Shirt bei H&M nicht mehr in der passenden Größe gibt
!

Kommentare:

  1. Das Buch steht schon länger auf meiner `Lesenmuss-Liste` Ich glaub, das hol für die Osterferien.

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht solltest du den Namen des Mädchens nicht einfach so veröffentlichen, ich weiß nicht...

    AntwortenLöschen
  3. Wieso? Der Name ist allgemein bekannt. Da musst du nur "Amoklauf Winnenden Opfer" bei Google eingeben & wenn du den Namen von den einzelnen Mädchen aus der BILD oder so hast, findest du auch gleich den Nachnamen.. Ich denke nicht, dass das noch jemanden stört.

    AntwortenLöschen
  4. Das Buch hab ich auch schon gelesen :) Echt toll i.wie

    AntwortenLöschen
  5. Ist irgendwie schon krass, das dass so nah an dir dran ist. Ich meine ich wohn ja nun nicht gerade nah an Winnenden, aber trotzdem ist die Chance doch genau so hoch das der nächste Amoklauf an unserer Schule ist, wie z.B. an deiner. Winnenden - wenn man den Ort nicht kennt, dann klingt es immer so unreell.

    AntwortenLöschen
  6. Mh. Das ist schon so ewig her. Ich weiß noch, das wir ganz schön geschockt waren. Vorallem was ich so krass fand, das haben die in den Nachrichten gesagt, das er so plötzlich rein kam, dass ein Mädchen, das erschossen wurde noch den Stift in der Hand hatte. (-Ich glaube jetzt mal das das in Winnenden war) & wir fanden das auch noch so schrecklich das, dass unschuldige Menschen waren. Das muss man sich mal vorstellen, du kannst einfach in der Schule sitzen, auf einmal kommt jemand rein & schießt wie wild um sich. Bei uns war das vielleicht so 1 Woche aktuell. Im Unterricht haben wir nicht drüber geredet & irgendein Notfallplan für die Schule wurde uns auch nicht mitgeteilt. Die Kommentare die die Jungs bei dir geliefert haben, sind ja echt geschmacklos. ..

    AntwortenLöschen
  7. Obwohl ich lange nicht so dicht dran wie du an Winnenden lebst, ging mir der Amoklauf auch sehr unter die Haut. Ich kann mich noch genau an den Tag erinnern, wir hatten Mittagspause, unser Politiklehrer kam mit dem Radio unter dem Arm rein und meinte zu uns "Leute, es ist etwas schreckliches passiert, ihr werdet es gleich in den Nachrichten hören." Keiner von uns wusste schon was... es war einfach nur ein Schock.
    Nicht viel später fiehl auch mir das Buch in die Hände, ich kaufte es sofort und verschlang es in 3 Tagen. Jodi Picoult ist eine der besten Autorinen, die ich kenne.
    Kann es auch nur wie du weiterempfehlen. Bleibt nur zu hoffen, dass so etwas nicht nochmal passiert...
    lg <3

    AntwortenLöschen
  8. Naja, ich finde es trotzdem etwas taktlos.

    AntwortenLöschen
  9. Das Buch ist der Wahnsinn. Ich konnt echt abends nie aufhören zu lesen und war sauoft bis 2 Uhr wach :D
    Ich finde, es schildert eine atemberaubende Geschichte in einem Stil,den keiner so schnell nachmachen kann.

    AntwortenLöschen
  10. ANONYM: OH JA! Ich finde das Buch unbeschreiblich gut! Ich hab echt jede freie Minute gelesen...

    AntwortenLöschen
  11. ich habs auch gelesen. jodi picoult ist einfach eine geniale autorin!

    übrigens sehr schöner blog =)

    AntwortenLöschen
  12. Hey, toller post. ich werde mir das Buch merken und kaufen wenn ich in absehbarer zeit mal wieder zum lesen komme.
    Habe einen Award http://aygenart.blogspot.com/2010/03/you-are-my-sunshine-my-only-sunshine.html#linksfür dich:

    AntwortenLöschen
  13. http://aygenart.blogspot.com/2010/03/you-are-my-sunshine-my-only-sunshine.html#links
    so. klappe die zweite... Da hab ich den Link eben mitten in den text kopiert.

    AntwortenLöschen
  14. Danke nochmal für dein Kommentar bei uns (ich glaube ich hab' mich noch nie richtig dafür bei dir bedankt (; ) Du bist auch wirklich sehr hübsch ! Und ein sehr schöner Blogeintrag, ich werde mir das Buch wohl mal anschaffen denke ich.

    AntwortenLöschen
  15. Huhu. Ich durchwühle grad mal deinen ganzen Blog - bin eben drauf gestoßen ;-)
    Ich habe das Buch auch gelesen und es hat mich defintiv zum nachdenken angeregt vorallem im Umgang mit anderen Menschen und eigenen Verhaltensweisen...
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Coole Bilder muss ich sagen!
    Liebe Grüße
    V

    http://midnightcouture.blogspot.com/

    AntwortenLöschen